Sonntag, 18. Dezember 2016

Rezension zu Dirty Secrets (Secrets 1)

Information

Titel: Dirty Secrets 

Autorin: J. Kenner 

Verlag: Diana

Verlagsgruppe: Randomhouse 

Preis: 9,99 Euro (Klappenbroschur)



Klappentext

Die Erinnerung an Dallas Sykes brennt in mir. Jeder kennt ihn als den ber├╝chtigten Playboy, f├╝r den Frauen und Geld nur Zahlen sind. Doch f├╝r mich ist er der Mann, nach dem ich sehnlichst verzehre. Und den ich nie haben kann. Dallas versteht mich so gut wie niemand sonst. Wir tragen in uns dieselben Wunden, dasselbe dunkle Kapitel unserer Vergangenheit. Ich wollte ihn vergessen, aber nun, da wir uns wieder ansehen, kann ich der Anziehungskraft zwischen uns nicht widerstehen. All die Jahre wehrten wir uns gegen unser Verlangen. Doch nun ist es an der Zeit, es endlich zuzulassen.


Rezension

Ich muss sagen, dass es f├╝r mich total schwierig ist das Buch zu bewerten! Die Grundidee fand ich wirklich sehr gut und wie J.Kenner es ausgef├╝hrt hat, hat mir zun├Ąchst auch recht gut gefallen. Es gibt innerhalb des Buches immer wieder R├╝ckblenden, in denen man etwas zu dem gro├čen Ereignis erf├Ąhrt, dass die beiden emotional verkr├╝ppelt gemacht hat. Diese emotionale Verkr├╝ppelung wird von der Autorin ausgezeichnet durch die BDSM- Vorliebe unterstrichen, jedoch finde ich es interessant, dass sie bereits vor besagtem Ereignis eine Szene beschreibt in der diese "schmutzige" Sprache, die das gesamte Buch ├╝ber herrscht, ebenfalls Verwendung findet. 

Obwohl dies jetzt vielleicht etwas abwertend klingt, hat mir das Buch eigentlich sehr gut gefallen, da ich immer mehr ├╝ber das Ereignis erfahren wollte und dieses immer nur in Fragmenten an die Leser weitergegeben wird. Deshalb werde ich mir auf jeden Fall auch Band 2 zulegen um zu erfahren, wie es weiter geht. Wem der Klappentext dieses Buches zusagt und wer keine Probleme mit einer schmutzigen Sprache hat, sollte dieses Buch unbedingt lesen. 

Johanna 

Dienstag, 13. Dezember 2016

Rezension zu "Black Blade- Das Dunkle Herz der Magie"

Information



Titel: Black Blade- Das Dunkle Herz der Magie (Teil 2 einer Trilogie)

Autorin: Jennifer Estep 

Verlag: Piper

Preis: Klappenbroschur 14,99 Euro 

Seitenzahl: 284 Seiten



Zusammenfassung


Das allj├Ąhrliche "Turnier der Klingen" findet statt und ausgerechnet Lila wird unteranderen dazu auserkoren die Sinclair Familie zu vertreten. Als pl├Âtzlich Leichen von Monstern auftauchen und Unf├Ąlle bei besagtem Turnier geschehen wird ihr klar, dass irgendjemand unbedingt gewinnen will.


Rezension

Ich muss sagen, dass mir dieses Band der Trilogie genauso gut gefallen hat, wie der Vorherige. 

Das Cover ist nat├╝rlich wieder in dem f├╝r Jennifer Estep ├╝blichen Stil mit Gesicht und einer anderen Augenfarbe gekennzeichnet, wovon ich nur wiederholen kann, dass ich es wirklich wundersch├Ân finde.

Wie ich selber zugeben muss bin ich in den letzten paar Monaten von Fantasy auf Liebesromane umgestiegen, weil es f├╝r mich langsam etwas langweilig wurde und mir alles leicht bekannt vorkam, was vermutlich fr├╝her oder sp├Ąter passieren musste ;).

Diese Reihe hat jedoch mein alte Liebe f├╝r Fantasy Romane wieder aufbl├╝hen lassen! Ich hab Band 2 und 3 an nur einem Tag komplett durchgelesen und war total traurig, als es dann schlie├člich zu Ende ging!

Ich kann jedem ans Herz legen dieses Reihe zu lesen, weil sie wirklich alles bietet was f├╝r einen in meinen Augen guten Fantasy Roman notwendig ist:

Eine gute Liebesgeschichte 

Eine einpr├Ągsame Hauptperson

Das richtige Ma├č an Magie oder dergleichen 

Und nat├╝rlich auch eine super gute Idee!!

Johanna

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Rezension zu " Die Zwillinge"

Die Zwillinge

Autorin: Tessa De Loo

Verlag: Diana

Verlagsgruppe: Random House

Seiten: 528

Preis: 10,99 Euro

Klappentext

Die Zwillingsschwestern Anna und Lotte haben sich fast ein ganzes Leben nicht gesehen, als sie sich mit 74 Jahren zuf├Ąllig begegnen. Nach dem fr├╝hen Tad der Eltern wurden sie kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges auseinandergerissen. W├Ąhrend Anna beim Gro├čvater in Deutschland blieb, wuchs Lotte bei niederl├Ąndischen Verwandten auf. Ihre Begegnung f├╝hrt sie zur├╝ck in die dunkelste Zeit des 20. Jahrhunderts, zu einer dramatischen Geschichte von Liebe, Schuld und Vergebung - und endlich wieder zueinander.

Rezension

Dies war vermutlich eines der eher schlechteren B├╝cher die ich gelesen habe... Ich fand die R├╝ckblicke in den Zweiten Weltkrieg eher komisch als cool. Ich habe auf eine Rezension vertraut, die mir das Gegenteil berichtete. Ich fand es zu schade das man nicht zu viel ├╝ber die Gegenwart heraus findet. Dennoch war es ganz O.K. Es ist sehr sch├Ân erz├Ąhlerisch geschrieben aber dennoch Matt und schildert nur wenige Gef├╝hle... Meiner Meinung nach trotzdem ein gutes Buch wenn man ├╝ber die Vergangenheit bescheid wissen will. Ich gebe dem Buch 2/5 Sternen... Es hat mich einfach nicht ├╝berzeugt. Sch├Ânen Tag noch eure Ira :)