Sonntag, 31. Dezember 2017

Rezension zu "Jessicas Geist"



Jessicas Geist

Autor: Andrew Norriss

Verlag: rowohlt Verlag

Verlagsgruppe: /

Seiten: 224

Preis: 14,99€

ISBN-13: 978-3499217449


Klappentext

Francis fĂŒhrt in der Schule ein einsames, unglĂŒckliches Leben, denn er ist der einzige Junge, der sich fĂŒr Mode interessiert und selbst Kleidung nĂ€ht. Das perfekte Opfer. In Jessica findet er zum ersten Mal eine Freundin. Doch Jessica ist ein Geist, der seit ĂŒber einem Jahr in der Stadt herumschwebt – bisher allerdings vollkommen unsichtbar. Wieso nicht fĂŒr Francis? Auch die kleinwĂŒchsige, «unmĂ€dchenhafte» Andi und der ĂŒbergewichtige Roland können Jessica sehen und hören. Bald schon verbindet die vier Außenseiter eine Freundschaft, die keiner von ihnen zuvor gekannt hat. Die Frage ist: Was haben sie alle gemeinsam? Und warum ist Jessica ĂŒberhaupt als Geist unterwegs?


Rezension

Deises Buch erhielt ich an der Frankfurter Buchmesse. TatsĂ€chlich dachte ich nicht das es mir gefallen wĂŒrde, aber ich war froh, dass ich ĂŒberhaupt ein Rezensionsexemplar bekommen habe. Wie immer habe ich mich getĂ€uscht. 

Andrew Norriss ist ein toller Autor. Er hat mich nach diesem Buch dazu gebracht, nochmal das ganze Leben in Frage zu stellen. Dieses Buch trĂ€gt eine gewisse Fantasy mit sich, aber lĂ€sst einen glauben wie als wĂ€re alles reell. Der Schreibstil ist spielerisch und leicht, und lĂ€sst einen hier und da mal laut auflachen. Es gibt sehr viele witzige stellen, welches das Buch zu einen LesevergnĂŒgen macht. Trotzdem hĂ€tte ich mir gewĂŒnscht, dass das Buch etwas lĂ€nger ist, oder das ein zweiter Teil dazu erscheint. Vielleicht nicht mit den selben Charakteren aber Jessica sollte auf jeden Fall dabei sein. Vielleicht trifft sie ja auch einen neuen Geist. Was ich damit sagen will, das Buch ist toll. 

Dieses Buch ist fĂŒr jeden ab 12 Jahren geeignet.

Abschließend bekommt dieses Buch 📖  📖  📖  📖  BĂŒcher von mir.

Ich wĂŒnsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr,

Eure Ira 🙈

Samstag, 30. Dezember 2017

Rezension zu "All unsere TrÀume"



All unsere TrÀume

Autorin: Julie Cohen

Verlag: Diana Verlag

Verlagsgruppe: Randomhouse

Seiten: 462

Preis: 8,99€

ISBN-13: 978-3453357594


Klappentext


Claire und Ben lieben sich, doch eines fehlt zu ihrem GlĂŒck: ein Kind. Sie wollen den Traum von einer eigenen Familie schon aufgeben, da hat Bens beste Freundin Romily eine verrĂŒckte Idee. Gemeinsam schmieden sie einen folgenschweren Plan, der alles auf den Kopf stellt und lang verborgene GefĂŒhle zutage fördert. Noch ahnen Romily und Claire nicht, dass sie bald die wichtigsten Entscheidungen ihres Lebens treffen mĂŒssen …



Rezension


Dieses Buch hab ich aus einer kleinen Bibliothek in Wien. Ich hatte das Buch ursprĂŒnglich nur gekauft, weil es ein MĂ€ngelexemplar war und nur 1€ gekostet hat. Aber bald habe ich gemerkt das es sich garnicht mal so schlecht angehört hatte wie gedacht.

Julie Cohen hat einen tollen außergewöhnlichen Schreibstil der super zu der Geschichte passt. Allerdings muss, ich dazu auch sagen das die Handlung, zumindest in diesem Buch sich etwas in die lĂ€nge zog und man zum Teil, die Seiten ĂŒberflogen hat, in denen kein Dialog statt fand. Die Geschichte ist aber trotzdem interessant. Das Buch war fĂŒr mich sehr vorhersehbar und langweilig, deswegen gibt es von mir 📖  📖  📖  BĂŒcher.

Dieses Buch ist fĂŒr junge Erwachsene und Erwachsene geeignet.

Ich wĂŒnsche euch noch einen schönen Abend,

Eure Ira 🙈


Freitag, 29. Dezember 2017

Rezension zu "Margos Spuren"



Margos Spuren


Autor: John Green

Verlag: dtv

Verlagsgruppe: /

Seiten: 336

Preis: 9,95€

ISBN-13: 978-3423624992

Klappentext

Solange Quentin denken kann, ist Margo fĂŒr ihn das begehrenswerteste MĂ€dchen ĂŒberhaupt. Doch je nĂ€her er ihr kommt, desto rĂ€tselhafter und unerreichbarer wird sie. Und dann steht Margo eines Nachts plötzlich vor seinem Fenster und bittet ihn um Hilfe: Er soll sie auf ihrem persönlichen Rachefeldzug begleiten und Freunden, die sie enttĂ€uscht haben, einen Denkzettel verpassen. Quentin macht mit. FĂŒr eine Nacht wirft er alle Ängste ĂŒber Bord. Doch am nĂ€chsten Morgen ist Margo verschwunden. Quentin sucht sie verzweifelt und findet Spuren, die ganz bewusst gestreut wurden. Um Margo zu finden, taucht er ein in ihr Universum und folgt ihr quer durch die USA. Es ist eine Reise zu einer Frau, die viel mehr ist, als er sich je ertrĂ€umt hat, und zugleich ganz anders, als er je hat wahrhaben wollen.

Rezension

Dieses Buch war das erste John Green Buch das ich gelesen habe. TatsÀchlich sagen viele ihr erstes Buch von John Green war "Das Schicksal ist ein mieser VerrÀter", welches auch kein schlechtes Buch ist, aber nachdem mich meinen Freundin gespoilert hatte, wollte ich es nicht mehr lesen. Somit begann ich mit diesem Buch, John Green zu lieben.

"Margos Spuren" welcher, wie ich finde ein sehr ungeschickt gewĂ€hlter Titel der deutschen Übersetzer fĂŒr das englische "Paper Towns", was viel besser passt, ist, ein tolles und wunderschönes Buch. An dem Buch ist nichts zu bemĂ€ngeln. Es ist fantastisch geschrieben, fesselnd, abenteuerlich und romantisch, auf seinen eigene Weise. John Green weis wie man gute BĂŒcher schreibt und man lernt schnell sich in die Charaktere zu verlieben. Nach diesem Buch wird die Latte, an der sich die Jungs messen, um einiges höher gelegt. Quentin ist einfach sĂŒĂŸ. Dennoch sollte man es nicht nur wegen Quentin kaufen, sondern auch wegen der packenden Geschichte. TatsĂ€chlich bin ich der Meinung, das dieses Buch auch den Jungs spaß bereitet, da die meisten sich mit Quentin oder  Ben identifizieren könnten. 

Dieses Buch ist fĂŒr Teenager, junge Erwachsene und Erwachsene super geeignet.

Abschließend bekommt dieses Buch  von mir 📖 📖 📖 đŸ“– 📖  BĂŒcher. 

Ich wĂŒnsche noch einen schönen Abend,

Ira 🙈

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Rezension zu "NĂ€chstes Jahr am selben Tag"


NĂ€chstes Jahr am selben Tag


Autorin: Colleen Hoover

Verlag: dtv

Seiten: 372

Preis: 14,95€

ISBN-13: 978-3423740258


Klappentext

Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jĂ€hrige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon trĂ€umt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nĂ€chsten fĂŒnf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fĂŒnf Jahre ja mit einem Happyend.
Doch fĂŒnf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommt ihnen trotz aller intensiven GefĂŒhle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen …


Rezension

Dieses buch ist ein Rezensionsexemplar, das ich auf der Frankfurter Buchmesse vom dtv Verlag bekommen habe. Zuerst war ich mir nicht sicher ob es mir gefallen wĂŒrde aber jetzt bin ich mir sicher.

Colleen Hoover ist eine tolle Frau! Sie verdient einen riesen Respekt, denn solch ein Werk zu kreieren ist bestimmt nicht leicht. Es ist in jeder Hinsicht perfekt. Es ist eine perfekte Mischung aus ClichĂ© und IndividualitĂ€t. Ein Liebesroman mit vielen höhen und tiefen, was das Buch sehr spannend macht. Dieses Buch hĂ€lt sehr viele unerwartete Wendungen bereit, von denen man sehr schnell gefesselt wird, wenn man nicht aufpasst liest man es durch, bevor man es merkt. Colleen Hoover hat aber auch ein was gemeines an sich. Sie behĂ€lt ein offenes Ende bei, was mich unglaublich nervt, denn man erfĂ€hrt nich was mit den Charakteren passiert, was zwar nicht jeden stört aber trotzdem nervt. Außerdem mag ich offene Enden leider ĂŒberhaupt nicht, obwohl sie nicht schlecht sind, sie regen den Leser zum Denken an und ermöglichen ihm sich ein schönes Ende zu erdenken. Was ich damit sagen will, das Buch ist absolut Lesenswert und sooooo schön.

Dieses Buch ist fĂŒr Teenager und Erwachsene sehr gut geeignet.

Abschließend bekommt dieses Buch heute von mir 📖  📖  📖  📖  📖  BĂŒcher.

Einen schönen Abend noch,

Ira 🙈
     

Entschuldigung

Bevor wir beide wieder das Rezensieren anfangen, möchten wir uns, bei euch Entschuldigen. Wir sind beide mittlerweile in der Gymnasialen Oberstufe und finden nur sehr schwierig die Zeit BĂŒcher zu lesen. Wir wissen dass, das keine Entschuldigung ist, aber ich hoffe ihr verzeiht uns. In den nĂ€chsten paar Tagen werden wieder mehr Rezensionen erscheinen, da Ferien sind.

Wir haben euch lieb😘 😘  

Johanna und Ira

Samstag, 2. September 2017

Rezension zu "Atlantia"

Atlantia

Autorin: Ally Condie
Verlag: FJB

Verlagsgruppe: /

Seiten: 416

Preis: 16,99€

ISBN-13: 978-3841421692


Klappentext


ZWILLINGE.

SIE WAREN FÜR EIN GEMEINSAMES LEBEN BESTIMMT.

DOCH DAS SCHICKSAL TRENNTE SIE.

"Bay, du fehlst mir so sehr", flĂŒsterte sie in die Muschel. Aus dem Inneren tönte ein rauschender Gesang und erinnerte an eine Zeit, als Wasser und Land noch zusammengehörten. Wo auch immer an der OberflĂ€che ihre Schwester nun war, sie musste sie finden - auch wenn es niemandem erlaubt war, die Stadt unter der Glaskugel zu verlassen.

Rezension


Dieses Buch habe ich durch eine Tauschpaketaktion bekommen. Ich war am Anfang etwas skeptisch und war mir nicht sicher wie es mir gefallen wĂŒrde.

Ally Condie hat mich mit ihrem Schreibstil gleich vom ersten Kapitel an gefesselt. Sie hat das buch gleich vom ersten Wort an in ein einziges Geheimnis verwandelt und es am Ende wieder entblĂ¶ĂŸt. Es hat sich zwar an ein paar stellen etwas in die LĂ€nge gezogen, aber das merkt man kaum. Die Art, wie Condie ihre Charakter hat fĂŒllen lassen war genial, und ich habe mich in manchen stellen sehr gut in Rio Conwy hineinversetzen können. Alles in allem ist es ein sehr Abenteuerreich und spannende Geschichte gewesen und ich wĂŒrde es auf alle FĂ€lle weiter empfehlen.

Dieses Buch ist fĂŒr Jugendliche, Junge Erwachsene und Erwachsene geeignet. 

Abschließend möchte ich dem Buch 📖 📖 📖 📖  BĂŒcher geben.

Euch einen schönen Abend noch,

Eure Ira 😘

Dienstag, 22. August 2017

Rezension zu "Secret Fire"

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich im Post davor erwÀhnt, dass ich in letzter Zeit fast keine Zeit zum Lesen hatte und sich deshalb bei mir ein riesiger SuB angestaut hat und ich diesen jetzt wieder ,zumindest etwas, minimieren will.

Dort hatte ich auch 10 BĂŒcher genannt, die mir besonders wichtig sind, jetzt habe ich zwar noch keine von diesen gelesen, aber ich habe durch ein anderes Buch meine Leseblockade weitgehend ĂŒberwinden können : Secret Fire - Die Entflammten von C. J. Daughtery (vielleicht kennt ihr Night School, die Reihe wurde auch von ihr geschrieben) und Carina Rosenfeld (franz. Autorin von Science  Fiction und Fantasy Romanen). Es handelt sich um einen Zweiteiler

Verlag: Verlagsgruppe Oetinger

Preis: Hardcover 18,99 Euro

ISBN-13 : 978-3-7891-3339-8

Link: Secret Fire- Die Entflammten 





Zusammenfassung

Secret Fire wird aus zwei Perspektiven erzĂ€hlt, einmal aus der des Jungen Sacha, der aufgrund eines Fluchs nicht vor seinem 18. Geburtstag sterben kann-an diesem jedoch sterben wird- und deshalb gewissermaßen immer auf das Ganze geht und Taylor, die perfekte EinserschĂŒlerin die Oxford als College anstrebt und wie sich herausstellt eine große Macht besitzt, die Sache retten könnte.



Rezension 

Mir hat dieses Buch wahnsinnig gut gefallen, ich war schon ein großer Fan der Night School Reihe (kann man gar nicht oft genug sagen ;)), aber Secret Fire hat Night School meiner Meinung nach nochmal getoppt. Ich hatte ja wie ich erwĂ€hnt habe eine sehr große Leseflaute, die dieses Buch in wenigen Seiten weit hinter mir gelassen hat. 

Die Geschichte von Sacha und Taylor ist so gut erzĂ€hlt und man bekommt immer nur stĂŒckchenweise mehr Information, was bewirkt, dass man immer weiter lesen will. Außerdem hat es einfach alles was sich ein Romantasy-Fan wĂŒnscht- Fantasy und eine Spur Romantik. 

Ich kann allen Night School Fans nur wÀrmstens empfehlen dieses Buch zu lesen!!


Johanna <3

Donnerstag, 3. August 2017

Wettbewerb fĂŒr Blogger und Youtuber



Frage: Nika begibt sich fĂŒr ihr Studium auf das Abenteuer „Siena“ in eine fremde Stadt, ohne ihre Familie, ohne Freunde – Hand aufs Herz: Hast du das auch schon einmal gemacht oder wĂŒrdest es gerne tun? 

Antwort: Nein, ich habe das noch nie gemacht, ich wĂŒrde es aber liebend gerne mal tun. Ich habe mich schon oft gefragt, wie es sich wohl anfĂŒhlen wĂŒrde.

Frage: Stell dir vor: Du wachst auf, bist in deiner Wohnung eingeschlossen – ohne SchlĂŒssel, Internet oder Telefon – und kannst dich nicht erinnern, wie du in diese Situation gekommen bist. Wie befreist du dich aus deiner Lage?

Antwort: Ich wĂŒrde nach Haarnadeln oder einer Credit-Karte suchen, und versuchen das Schloss so zu knacken. Wenn das nicht funktioniert, wĂŒrde ich versuchen, mich aus dem Fenster abzuseilen, wenn es nicht zu hoch ist.

Frage: Nika nutzt die GebĂ€ude der UniversitĂ€t, CafĂ©s, aber auch GPS zur Orientierung in Siena. Welche Möglichkeiten nutzt du, um dich in einer fremden Stadt zurecht zu finden?

Antwort: Da ich oft in fremden StĂ€dten unterwegs bin, habe ich keine Angst zu fragen. Ich wĂŒrde aber auch GPS und (Land-) Karten nutzen um mich zurecht zu finden.

Frage: Deine Freundin ist verschwunden. Du willst sie bei der italienischen Polizei als vermisst melden. Wie schaffst du das trotz Sprachbarriere?

Antwort: Ich wĂŒrde versuchen, mit den Beamten auf Englisch zu sprechen Falls sie dass nicht können, wĂŒrde ich gestikulieren oder einen Übersetzer benutzen (auf dem Handy)

Frage: Irgendwie lösen die ersten Zeilen des Songs „Smells like teen spirit“ von Nirvana bei Nika starke Emotionen aus. Welcher „Ohrwurm“ hat das zuletzt bei dir geschafft?

Antwort: Bei mir ist das definitiv immer "Don't stop believin' " von Journey

Frage: Italien, enge mittelalterliche Gassen, eine nervenaufreibende Spurensuche und die hitzige Jagd nach der Lösung eines RĂ€tsels –  In welchem Buch hast du dich schon einmal auf eine Ă€hnlich spannende Reise gewagt?

Antwort: Da fallen mir viele BĂŒcher ein, vor allem "Elanus" von Ursula Poznanski aber auch die gesamte Harry-Potter-Reihe. Ebenfalls die Edelstein- Triologie und die Silber- Triologie von Kerstin Gier und als ich klein war "Das Magische Baumhaus" von Mary Pope Osborne haben mich auf eine spannende Reise geschickt.

Eine schönen Donnerstag,

Ira😘

Rezension zu "Don't kiss Ray"

Don't kiss Ray

Autorin: Susanne Mischke

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft

Verlagsgruppe: /

Seiten: 320

Preis: 12,95€


Klappentext

>> Hallo, MĂ€dchen mit der Puderzuckernase, falls du da bist... Tut mir leid, dass es vorhin nicht geklappt hat. Versuchen wir es morgen noch mal?<<

Keine gute Idee, Ray in aller Öffentlichkeit zu kĂŒssen - vor allem, wenn seine Fans danebenstehen und fotografieren. Das merkt Jill am Abend, nachdem sie und Ray sich kennengelernt und ineinander verliebt haben. Denn Ray ist der LeadsĂ€nger der bekannten Nachwuchsband >Broken Biscuits<, und als seine Fans von der Romanze der beiden erfahren, geht im Netz ein wahre Hetzjagd los...

Rezension

Liebe, Abenteuer und Klischee, dass habe ich mir gewĂŒnscht, als ich bei der Leipziger Buchmesse am Verkaufsstand vom dtv Verlag war. Sie drĂŒckten mir sofort dieses Buch in die Hand, und ich nahm es mit. Gelesen habe ich es aber erst, als ich dafĂŒr Zeit hatte.

Susanne Mischke, die ja eine sehr erfahrene Autorin ist, hat bei diesem Buch alles richtig gemacht. Sie hat Jill, ein MĂ€dchen mit 16 Jahren, gekonnt, und fĂŒr den Leser verstĂ€ndlich, beschrieben. Ich konnte mich, da Jill ja ungefĂ€hr in meinem alter ist, sehr in sie hineinversetzen. Lustig fand ich vor allem, die geschilderten Textstellen aus Rays Perspektive. Es hat auf jeden fall geholfen Jungs besser zu verstehen. 

Dieses Buch ist fĂŒr Jugendliche, junge Erwachsene und eventuell auch fĂŒr Erwachsenen geeignet.

Abschließend möchte ich dem Buch 📖 📖 📖 📖  BĂŒcher geben. Euch einen schönen Tag noch,

Eure Ira 😘 

Mittwoch, 2. August 2017

Liebe Leseratten,


leider hatte ich in diesem Jahr quasi noch gar keine Zeit zum Lesen und muss sagen, dass ich fast gar nichts gelesen habe und mein SuB trotzdem immer grĂ¶ĂŸer geworden ist- jaja das gute alte Stress-BĂŒcher-kaufen ;).

Da ich nun Sommerferien habe, will ich versuchen diesen nun wieder zu minimieren und vieles, was ich einfach noch nicht geschafft habe- meine letzte Rezension habe ich MĂ€rz geschrieben und seitdem habe ich wirklich gar nichts mehr gelesen-nachzuholen. Mein Ziel ist es mindestens 10 BĂŒcher zu lesen!

Auf dieser Liste sind:


  1. Under the lights von Abbie Glines
  2. Sternenregen von Nora Roberts 
  3. Das glÀserne Schwert (Die Farben des Blutes 2) von Victoria Aveyard
  4. Goldener KĂ€fig (Die Farben des Blutes 3) von Victoria Aveyard 
  5. Sexy Secrets (Band 2 der Secrets Reihe) von J. Kenner 
  6. Into the Water von Paula Hawkins 
  7. Das Juwel- Die weiße Rose von Amy Ewing
  8. November 9 von Colleen Hoover 
  9. Mein Herz und andere schwarze Löcher von Jasmine Varga
  10. Nur drei Worte von Becky Albertally 
Ich bin schon gespannt, wie weit ich es schaffen werde! Kennt ihr welche von den BĂŒchern? 


Liebe GrĂŒĂŸe und einen schönen Abend 


Johanna <3

Donnerstag, 30. MĂ€rz 2017

Rezension zu "Trust again"

Trust again

Autorin: Mona Kasten

Verlag: LYX

Verlagsgruppe: /

Seiten: 480

Preis: 12,00€

Warnung: Dies ist der zweite Teil von Mona Kastens Again- Reihe! Diese Rezension könnte euch spoilern!

Klappentext

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen - Er weigert sich, sie aufzugeben.

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenĂŒbersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ - und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von MĂ€nnern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...

Rezension

Auf dieses Buch Aufmerksam wurde ich durch eine Tauschpaket-Aktion an der ich ĂŒber Weihnachten teilgenommen habe. Ich habe den ersten Teil an jemand anderes geschickt, aber nicht bevor ich ihn auch selber gelesen hatte. Meine beste Freundin hat mir dieses Buch dann im MĂ€rz als Weihnachtsgeschenk gegeben. 

Mona Kasten, die ja noch eine ziemlich junge Autorin ist, hat in diesem Teil, der aus Dawn's Sicht geschrieben ist, vieles Persönliches einfließen lassen. Dawn's ganze Geschichte ging mir ziemlich nahe, und es gab stellen, an denen ich vor mĂŒtterlichem Stolz ein paar TrĂ€nen habe laufen lassen. Außerdem freut es mich sehr, dass die anderen Charaktere aus dem ersten Teil wieder mit einbezogen wurden, und so keine fragen offen blieben. Am Schreibstil habe ich nur ein was auszusetzen nĂ€mlich, dass es sich manchmal etwas in die lĂ€nge zog. Aber das kann man ja noch verbessern, und ich glaube sogar, dass es nur eine Stelle war also ist es okay.


Dieses Buch ist fĂŒr Jugendliche, junge Erwachsene und eventuell auch fĂŒr Erwachsene geeignet.


Abschließend möchte ich dem Buch 📖 📖 📖 📖 📖  BĂŒcher geben. Euch einen schönen Abend noch,


Eure Ira 😘




Link zur Leseprobe

Rezension zu "Das Parfum"

Das Parfum

Autor: Patrick SĂŒĂŸkind

Verlag: Diogenes Verlag

Verlagsgruppe: /

Seiten: 320

Preis: 10,90€

Klappentext

Der Roman erzĂ€hlt vom Leben Jean­-Baptiste Grenouilles, der zum Mörder junger Frauen wird, um sein Ziel, grĂ¶ĂŸter Parfumeur aller Zeiten zu werden und die Menschen zu beherrschen, zu erreichen. Grenouille besitzt die ĂŒberragende FĂ€higkeit, GerĂŒche zu erfassen, zu analysieren, zu speichern und sie zu neuen Duftkompositionen zu verarbeiten; allerdings fehlt ihm der menschliche Eigengeruch. Der Roman prĂ€sentiert Grenouilles Werdegang und die Stationen seiner Entwicklung von der Geburt (17.7.1738) bis zu seinem Tod 29 Jahre spĂ€ter.

Rezension

Dieses Buch habe ich durch den Deutschunterricht kennen gelernt. Der Roman ist ein sowohl gute Mischung aus Krimi und historischer Roman, als auch eine Mischung aus brutalen und traurigen Ereignissen.

Sprachlich hat Patrick SĂŒĂŸkind, was man in seinen anderen Romanen sieht, mehr zu bieten. Sein Sprachstil ist zeitgemĂ€ĂŸ. Dennoch habe ich an ihm etwas auszusetzen. Beschreibungen von Personen hĂ€tten etwas detaillierter sein können. Obwohl man gedanklich mit Grenouille mit halten konnte, hĂ€tte ich mir mehr GedankengĂ€nge von ihm und den anderen Charakteren gewĂŒnscht. Logisch war der Inhalt nicht gerade und spannend schon gar nicht. Es geschehen nicht wirklich unerwartete Wendungen. Zum Schluss möchte ich sagen, dass das Buch Monoton ist, nicht detailliert beschrieben und im Inhalt fehlt mir die Spannung. 

Dieses Buch ist fĂŒr junge Erwachsene und Erwachsene geeignet. Als SchullektĂŒre empfehle ich es nicht. 

Abschließend bekommt das Buch 📖 📖  BĂŒcher von mir. Liebe GrĂŒĂŸe und einen schönen Abend noch,

Eure Ira 😘





Sonntag, 26. MĂ€rz 2017

Rezension zu "Nenn' mich nicht Hasi"

Nenn' mich nicht Hasi

Autorin: Sandra Girod

Verlag: blanvalet

Verlagsgruppe: Randomhouse

Seiten: 320

Preis: 14,99€

Klappentext


Angela wohnt mit ihrem Mann Jan-Rudi und den beiden Kindern Knöpfchen und Luca in der Hamburger Vorstadt. Alles verlĂ€uft in geordneten Bahnen – bis die spießigen Nachbarn einen Luxus-Kaninchenstall in ihrem Garten errichten und Angela klar wird: Ihr Leben ist stinklangweilig! Eine AffĂ€re scheint die Lösung zu sein, und wer wĂŒrde sich dafĂŒr besser anbieten als Arwid, der flirtende Fleischer vom Wochenmarkt, der auch noch wie ein hanseatischer Brad Pitt aussieht? Doch einen romantikfreien Kurztrip mit der Norwegen-FĂ€hre und eine verwirrende Nacht am Elbstrand spĂ€ter muss Angela erkennen: In der Liebe hat meistens das Chaos das letzte Wort …

Rezension

Ich muss gestehen, dass ich auf dieses Buch durch den Titel aufmerksam geworden bin. Als ich dann den Klappentext las, musste ich noch mehr lachen. Als ich es dann endlich in den HĂ€nden hatte, fing ich auch gleich an zu lesen. 

Besonders gut fand ich die ErzĂ€hlweise, von Sandra Girod. Sie hat mir durch diese Geschichte die Do's and Don't's einer Ehe nĂ€her gebracht. Die Schilderung der Heimlichkeiten, kam besonders gut zum Ausdruck bei der Schilderung der AffĂ€re. Der Beginn und das ende des Buches waren schwierig und zĂ€h zu lesen. Der Mittel teil wurde aber recht interessant geschrieben. Unter der Schilderung von Arwid, der ja als hanseatische Brad Pitt beschrieben wurde, habe ich mir etwas anders vorgestellt. 

Es ist fĂŒr junge Erwachsene aber weniger fĂŒr Jugendliche geeignet! 

Alles in allem fand ich das Buch nicht so toll, deswegen gibt es heute von mir nur 📖 📖 📖  BĂŒcher.
Liebe GrĂŒĂŸe und einen schönen Abend euch noch,

Eure Ira😘


Donnerstag, 9. MĂ€rz 2017

Rezension zu "Royal Passion"

Royal Passion

Autorin: Geneva Lee

Verlag: blanvalet

Verlagsgruppe: Random House

Seiten: 448

Preis: 12,99€

Klappentext


Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, kĂŒsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy …


Dieser Mann ist gefĂ€hrlich, in ihm lauern AbgrĂŒnde, die Clara ins Verderben stĂŒrzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?

Rezension

Eine gute Freundin kam eines Morgens zu mir und war von diesem Buch total fasziniert. Sie hat regelrecht davon geschwÀrmt. Ich habe mir ihre Empfehlung zu Herzen genommen, und mir das Buch besorgt. Es hat zwar eine Weile gedauert bis ich endlich dazu kam das Buch zu lesen, aber es hat sich definitiv gelohnt!

Geneva Lee hat mich mit ihrer ErzĂ€hlweise, in die Welt der Protagonistin Clara Bishop katapultiert. Die ĂŒberaus gut durchdachten Charaktere haben beide eine dunkle Vergangenheit, wobei die Eine dunkler ist als die Andere. Kritik an der an sonst guten Schreibweise habe ich trotzdem. Die Handlung zog sich an manchen Passagen etwas in die LĂ€nge. Obwohl ich das Buch auch an diesen Stellen gut fand, muss ich gestehen, dass ich Textstellen, die mich langweilten, einfach nur ĂŒberflogen habe, und nicht wirklich gelesen habe.

Das Buch ist fĂŒr Junge Erwachsene und Erwachsene geeignet, Kinder unter 14 Jahren sollten es noch nicht lesen!
Alles in allem fand ich das Buch gut und empfehle es weiter! Es bekommt von mir 📖 📖 📖 📖 BĂŒcher.
Liebe GrĂŒĂŸe an euch und einen wunderschönen Abend noch
Eure Ira 😘


Link zur Leseprobe







Donnerstag, 2. MĂ€rz 2017

Rezension zu "Girl on the Train" von Paula Hawkins (Audio)

Information

Titel: Girl on the Train (Audio)

Autorin: Paula Hawkins 

Preis: 14,99 Euro (Audio)

Verlag: Random House Audio 


Bei diesem Hörbuch handelt sich um eine gekĂŒrzte Lesung (d.h. es fehlen Textstellen, die im Buch vorhanden sind. Gelesen wird es von Britta Steffenhagen, Like Schmid und Christiane Marx, die Laufdauer betrĂ€gt 10 Stunden und 40 Minuten und umfasst 2 CDs. 


Zusammenfassung

Rachel pendelt jeden morgen mit dem Zug in die Stadt, auf dem Weg dorthin hĂ€lt der Zug fast immer an einer Schranke. Weil Rachel jeden morgen aus dem Fenster blickt beobachtet sie ein Paar, dass genauso lebt, wie sie es als perfekt erachtet. So stellt sie sich vor, dass die beiden Jess und Jason heißen. An einem morgen beobachtet Rachel etwas fĂŒr sie enorm schockierendes- kurz darauf liest sie in der Zeitung von dem Verschwinden von "Jess". Kurz darauf beschließt sie zur Polizei zu gehen und das Beobachtete zu melden....


Rezension

Bevor ich hier meine Meinung zur Schau stelle muss ich sagen, dass ich mir, nachdem ich das Hörbuch gehört habe, auch den Film angesehen habe. Das Hörbuch habe ich persönlich als sehr verwirrend wahrgenommen, das es fĂŒr mich fast unmöglich war die Ereignisse als getrennt wahrzunehmen, da ich auch die Stimmen nur extrem schwer voneinander trennen konnten. Wie ich jetzt auch sagen kann, nachdem ich den Film gesehen habe ist die Handlung von Girl on the Train wirklich gelungen- jedoch finde ich die Umsetzung durch das Hörbuch weniger gelungen, auch wenn  die Lesung im Prinzip sehr gut dargestellt war, gab es ,wie gesagt, einfach zu schwer nachvollziehbare Handlungswechsel. Wenn man jedoch berĂŒcksichtig, dass dies auch ein extra angewandtes Mittel seien könnte, dass die "Verwirrtheit" des Ganzen noch klarer darstellen soll, dann ist es definitiv gelungen mich zu verwirren.

Aufgrund dieser Kritikpunkte gebe ich dem Hörbuch (!) 3/5 Sternen 

Johanna 


Mittwoch, 11. Januar 2017

Rezension zu "Black Blade- Die helle Flamme der Magie" von Jennifer Estep

Information


Titel: Black Blade- Die helle Flamme der Magie ( Band 3 der Trilogie) 

Autorin: Jennifer Estep

Verlag: Piper 

Preis: 14,99  Euro (Klappenbroschur); E-Book 12,99 Euro 


 Klappentext

Vier Jahre lang habe ich, Lila Merriweather, meine FĂ€higkeiten dazu benutzt, um in fremde HĂ€user einzubrechen und Leute zu bestehlen. Diese Talente kommen mir auch bei meinem Job als Bodyguard der Sinclair-Familie zugute- sowie bei meinem Vorhaben, Victor Draconi ein fĂŒr alle Mal das Handwerk zu legen. Denn ich kann auf keinen Fall zulassen, dass er seinen grausamen Plan umsetzt und meine Freunde ermordet. Nicht so lange Devon Sinclair an meiner Seite kĂ€mpft!


Rezension

Wie auch die anderen beide BĂ€nde der Trilogie liebe ich dieses Buch!! Jennifer Estep schafft es immer wieder mich fĂŒr ihre ErzĂ€hlungen zu begeistern! Wie auch in den anderen zwei Rezensionen muss ich sagen, dass das Cover wie immer wunderschön gestaltet ist und es zu einem meiner vielen vielen LieblingsbĂŒcher wurde! Jennifer Estep schafft es das Ruder in der Geschichte so zu drehen, dass egal wie schlimm sich eine Lage anhört sich alles wieder zum Guten hinwendet. Als Lesender fĂŒhlt man sich richtig ins Buch miteinbezogen und fiebert mit Lila mit, außerdem denkt man ĂŒber die Geschehnisse nach und versucht so herauszufinden was als nĂ€chstes passieren wird, was bei mir definitiv nicht bei vielen BĂŒchern geschieht. Ich kann allen Fantasy- Fans nur raten dieses Buch zu lesen!! 

Johanna

Rezension zu "Sommergeister" von Mary Rickert

Information

Titel: Sommergeister

Autorin: Mary Rickert 

Verlag: Piper 

Preis: 16,99 Euro (Klappenbroschur); E-Book 12,99 Euro




Klappentext


Die 15-jĂ€hrige Bay Singer weiß, was sie im Dorf sagen: Ihre Mutter sei eine Hexe. Sie habe eine dunkle Vergangenheit. Furchtbares sei Jahrzehnte zuvor geschehen, das niemand erfahren dĂŒrfe . Bay will die GerĂŒchte nicht glauben, doch etwas in ihr weiß es besser. Und je weiter sie nachforscht, desto unglaublicher werden die Geschichten, auf die sie stĂ¶ĂŸt.


Rezension

Ich finde, dass der Klappentext des Buches wirklich sehr interessant und vielversprechend klingt, weshalb ich von dem Buch sehr enttĂ€uscht war. Das Buch ist wirklich wunderschön gestaltet und die Englische Version ist sehr stark gelobt worden, jedoch muss ich sagen, dass ich weit mehr erwartet habe. Es war fĂŒr mich fast unmöglich in das Buch hereinzufinden, weil es immer verwirrender wurde, bis ich es schließlich sogar aufgegeben habe (was ich davor erst ein einziges Mal getan habe). Ich muss es leider wirklich so formulieren: Ich habe das Buch nicht verstehen können! Es tut mir wirklich leid- vielleicht liegt es nur an mir, aber es war fĂŒr mich einfach nicht möglich es zu lesen. Trotzdem habe ich mich tapfer bis zur Mitte durchgeschlagen und wer weiß vielleicht mag ja der Tag kommen an dem ich mich frage warum ich es nicht lesen konnte und ich werde meine Meinung Ă€ndern...? Hat jemand, der das liest das Buch vielleicht auch gelesen und es ebenso als verwirrend empfunden? 

Johanna 

Rezension zu "frigid" von Jennifer L. Armentrout

Information

Titel: frigid 

Autorin: Jennifer L. Armentrout (schreibt auch unter der Pseudonym J. Lynn)

Verlag: Piper 

Preis: 9,99 Euro (Broschur); das E-book kostet 8,99 Euro


Zusammenfassung


Eigentlich sind Sydney und Kyler das komplette Gegenteil voneinander- trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Bis sie jedoch zu dem jĂ€hrlichen Skiausflug aufbrechen wollen und direkt in einen Schneesturm fahren. WĂ€hrend ihre Freunde noch umdrehen können, sind sie gezwungen die Zeit bis zum Ende des besagten Schneesturms allein in einer SkihĂŒtte zu verbringen. Als sich dann herausstellt, dass die beiden GefĂŒhle fĂŒreinander haben und es dann noch einen Zwischenfall gibt, wird alles immer verworrener...


Rezension


Ich muss sagen, dass ich eigentlich kein großer Fan von solchen Klischee-Geschichten bin. Wie bereits in gefĂŒhlt 100 BĂŒchern geht es in diesem Buch darum, dass Kyler ein "Playboy"  und Sydney zurĂŒckhaltend und schĂŒchtern ist. Wie sonst auch immer kommen sie langsam aufeinander zu und stellen fest, dass sie einander mehr als nur freundschaftlich lieben. Jedoch hat Jennifer L. Armentrout meiner  Meinung nach den Schneesturm und die anderen Ereignisse wirklich gut eingebaut, wodurch das Buch dann doch seine Reize hat. 

Wie in allen ihren BĂŒchern hat mir ihr Schreibstil sehr gut gefallen und das Cover drĂŒck, wie ich finde, die Charaktere Sydney und Tyler sehr gut aus. Also kann man das Buch an Klischee-Liebhaber nur weiterempfehlen und anderen raten es sich zweimal zu ĂŒberlegen, ob man das Buch wirklich lesen möchte!

Johanna