Mittwoch, 11. Januar 2017

Rezension zu "Black Blade- Die helle Flamme der Magie" von Jennifer Estep

Information


Titel: Black Blade- Die helle Flamme der Magie ( Band 3 der Trilogie) 

Autorin: Jennifer Estep

Verlag: Piper 

Preis: 14,99  Euro (Klappenbroschur); E-Book 12,99 Euro 


 Klappentext

Vier Jahre lang habe ich, Lila Merriweather, meine F├Ąhigkeiten dazu benutzt, um in fremde H├Ąuser einzubrechen und Leute zu bestehlen. Diese Talente kommen mir auch bei meinem Job als Bodyguard der Sinclair-Familie zugute- sowie bei meinem Vorhaben, Victor Draconi ein f├╝r alle Mal das Handwerk zu legen. Denn ich kann auf keinen Fall zulassen, dass er seinen grausamen Plan umsetzt und meine Freunde ermordet. Nicht so lange Devon Sinclair an meiner Seite k├Ąmpft!


Rezension

Wie auch die anderen beide B├Ąnde der Trilogie liebe ich dieses Buch!! Jennifer Estep schafft es immer wieder mich f├╝r ihre Erz├Ąhlungen zu begeistern! Wie auch in den anderen zwei Rezensionen muss ich sagen, dass das Cover wie immer wundersch├Ân gestaltet ist und es zu einem meiner vielen vielen Lieblingsb├╝cher wurde! Jennifer Estep schafft es das Ruder in der Geschichte so zu drehen, dass egal wie schlimm sich eine Lage anh├Ârt sich alles wieder zum Guten hinwendet. Als Lesender f├╝hlt man sich richtig ins Buch miteinbezogen und fiebert mit Lila mit, au├čerdem denkt man ├╝ber die Geschehnisse nach und versucht so herauszufinden was als n├Ąchstes passieren wird, was bei mir definitiv nicht bei vielen B├╝chern geschieht. Ich kann allen Fantasy- Fans nur raten dieses Buch zu lesen!! 

Johanna

Rezension zu "Sommergeister" von Mary Rickert

Information

Titel: Sommergeister

Autorin: Mary Rickert 

Verlag: Piper 

Preis: 16,99 Euro (Klappenbroschur); E-Book 12,99 Euro




Klappentext


Die 15-j├Ąhrige Bay Singer wei├č, was sie im Dorf sagen: Ihre Mutter sei eine Hexe. Sie habe eine dunkle Vergangenheit. Furchtbares sei Jahrzehnte zuvor geschehen, das niemand erfahren d├╝rfe . Bay will die Ger├╝chte nicht glauben, doch etwas in ihr wei├č es besser. Und je weiter sie nachforscht, desto unglaublicher werden die Geschichten, auf die sie st├Â├čt.


Rezension

Ich finde, dass der Klappentext des Buches wirklich sehr interessant und vielversprechend klingt, weshalb ich von dem Buch sehr entt├Ąuscht war. Das Buch ist wirklich wundersch├Ân gestaltet und die Englische Version ist sehr stark gelobt worden, jedoch muss ich sagen, dass ich weit mehr erwartet habe. Es war f├╝r mich fast unm├Âglich in das Buch hereinzufinden, weil es immer verwirrender wurde, bis ich es schlie├člich sogar aufgegeben habe (was ich davor erst ein einziges Mal getan habe). Ich muss es leider wirklich so formulieren: Ich habe das Buch nicht verstehen k├Ânnen! Es tut mir wirklich leid- vielleicht liegt es nur an mir, aber es war f├╝r mich einfach nicht m├Âglich es zu lesen. Trotzdem habe ich mich tapfer bis zur Mitte durchgeschlagen und wer wei├č vielleicht mag ja der Tag kommen an dem ich mich frage warum ich es nicht lesen konnte und ich werde meine Meinung ├Ąndern...? Hat jemand, der das liest das Buch vielleicht auch gelesen und es ebenso als verwirrend empfunden? 

Johanna 

Rezension zu "frigid" von Jennifer L. Armentrout

Information

Titel: frigid 

Autorin: Jennifer L. Armentrout (schreibt auch unter der Pseudonym J. Lynn)

Verlag: Piper 

Preis: 9,99 Euro (Broschur); das E-book kostet 8,99 Euro


Zusammenfassung


Eigentlich sind Sydney und Kyler das komplette Gegenteil voneinander- trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Bis sie jedoch zu dem j├Ąhrlichen Skiausflug aufbrechen wollen und direkt in einen Schneesturm fahren. W├Ąhrend ihre Freunde noch umdrehen k├Ânnen, sind sie gezwungen die Zeit bis zum Ende des besagten Schneesturms allein in einer Skih├╝tte zu verbringen. Als sich dann herausstellt, dass die beiden Gef├╝hle f├╝reinander haben und es dann noch einen Zwischenfall gibt, wird alles immer verworrener...


Rezension


Ich muss sagen, dass ich eigentlich kein gro├čer Fan von solchen Klischee-Geschichten bin. Wie bereits in gef├╝hlt 100 B├╝chern geht es in diesem Buch darum, dass Kyler ein "Playboy"  und Sydney zur├╝ckhaltend und sch├╝chtern ist. Wie sonst auch immer kommen sie langsam aufeinander zu und stellen fest, dass sie einander mehr als nur freundschaftlich lieben. Jedoch hat Jennifer L. Armentrout meiner  Meinung nach den Schneesturm und die anderen Ereignisse wirklich gut eingebaut, wodurch das Buch dann doch seine Reize hat. 

Wie in allen ihren B├╝chern hat mir ihr Schreibstil sehr gut gefallen und das Cover dr├╝ck, wie ich finde, die Charaktere Sydney und Tyler sehr gut aus. Also kann man das Buch an Klischee-Liebhaber nur weiterempfehlen und anderen raten es sich zweimal zu ├╝berlegen, ob man das Buch wirklich lesen m├Âchte!

Johanna